Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Hilfe rund um die Uhr.

Die Versorgung in der
Zentralen Notaufnahme

Für die Notfallversorgung ist in der Regel die zentrale Notaufnahme 24 Stunden pro Tag an 7 Tage in der Woche der erste Anlaufpunkt.

Eine hohe Anzahl von Behandlungen erfordert neben der reibungslosen Gestaltung von Arbeitsabläufen, die ständige Präsenz von in der Notfallversorgung geschulten Ärzten und Pflegekräften. Jedes Rädchen greift ineinander, vom Rettungssanitäter über das Pflegepersonal bis zu den behandelnden Ärzten, immer mit dem Ziel, Sie bestmöglich zu behandeln. Insgesamt werden in der ZNA mehr als 24000 Patienten pro Jahr versorgt, davon etwa 2600 Arbeits-, Kindergarten- und Schulunfälle.

Dabei ist die Art und Schwere Ihrer Erkrankung bzw. Verletzung für die Ablaufplanung von entscheidender Bedeutung. Im Rahmen der Patientenaufnahme erfolgt daher eine erste Einschätzung (Triage) Ihrer Erkrankung bzw. Verletzung, um die Dringlichkeit Ihrer Behandlungsbedürftigkeit zu ermitteln. Hieraus folgt die Behandlungsreihenfolge.

Das Behandlungsteam, bestehend aus Fach- und Assistenzärzten, Medizinischen Fachangestellten und speziell in der Notfallpflege ausgebildeten Pflegefachkräften unter der Leitung eines verantwortlichen Arztes für die Klinische Notfall- und Akutmedizin, sorgen dabei für einen reibungslosen Ablauf der interdisziplinären Versorgung.

Leistungsspektrum
und Aufgaben

Das Team der
zentralen Notaufnahme

Dr. med. Thomas Hoock

Verantwortlicher Arzt

Dr. med. Thomas Hoock

Verantwortlicher Arzt für
die Klinische Akut- und Notfallmedizin
FA für Unfallchirurgie und Orthopädie
SP Klinische Akut- und Notfallmedizin

Anke Schulz

Ambulanzleitung

Anke Schulz

Ambulanzleitung
Pflegefachkraft für Notfallpflege

Eindrücke aus der
zentralen Notaufnahme

Kontakt und Ansprechpartner

Kontakt

Ambulanz und Notaufnahme
Anke Schulz
Ambulanzleitung

Telefon:  +49 2451 622 237