Pflegedienst

Im Mittelpunkt des pflegerischen Handelns stehen Sie als unser Patient!

Was wir
für Sie geben

In der Pflege von kranken Menschen liegen die Wurzeln der Geschichte unseres Krankenhauses. Das Aufgabengebiet hat sich dabei im Laufe der Zeit deutlich geändert. Unsere Krankenpflege wird heute nach modernen, pflegetheoretischen Gesichtspunkten erbracht und mit anderen Berufsgruppen des Hauses, insbesondere mit dem ärztlichen Dienst, abgestimmt. Unser gemeinsames Ziel ist dabei immer noch aktuell: „Im Mittelpunkt stehen unsere Patientinnen und Patienten!

Krankenpflege verstehen wir als professionelle Unterstützung in einer aktivierenden Pflege zur Erhaltung und/oder Wiedererlangung der Selbständigkeit. Angehörige beziehen wir durch Information und gezielte Anleitung aktiv in den Pflegeprozess mit ein.
Wir schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich sowohl unsere Patientinnen und Patienten als auch deren Angehörige jederzeit aufgenommen und aktiv einbezogen fühlen.
Unsere Arbeit beruht auf einer hohen Pflegekompetenz, welche wir konsequent an den neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten. Die Entwicklung und Umsetzung von Pflegerichtlinien und nationalen Expertenstandards sichert dabei die Qualität unserer Professionalität in der Pflege und trägt maßgeblich zur Patientensicherheit bei.

Im Mittelpunkt stehen
unsere Patientinnen und Patienten!

Leistungsspektrum
und Aufgaben

Die Pflege unserer Patientinnen und Patienten erfolgt in acht Allgemeinpflegestationen und einer Intensivpflegestation. Die dort tätigen Pflegefachkräfte unterstützen Sie bei der Erhaltung und der Wiedererlangung Ihrer Gesundheit, beim Umgang mit körperlichen und seelischen Auswirkungen Ihrer Erkrankung, aber auch bei der würdevollen Begleitung im Falle nicht mehr heilbarer Erkrankungen. Orientiert an einem christlichen Menschenbild, dem Grad Ihrer Hilfsbedürftigkeit und Ihrer Erkrankung erfahren Sie eine nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichtete Pflege, Betreuung und Zuwendung. Die erforderlichen Arbeitsabläufe sind dabei weitestgehend standardisiert, so dass für jeden Patienten ein hohes Maß an Kontinuität, Transparenz und Sicherheit gewährleistet ist, ohne Ihre Individualität außer Acht zu lassen. Dabei legen die Pflegefachkräfte größten Wert darauf, jederzeit für Sie ansprechbar zu sein, um ihre Wünsche mit in die Pflege einfließen zu lassen. Gleich ob Sie sich gezielt auf Ihren Krankenhausaufenthalt vorbereitet haben oder mit einer akuten gesundheitlichen Bedrohung zu uns kommen – Sie und Ihre Angehörigen werden immer als aktiver Partner mit in Ihre Pflege einbezogen.

Koordiniert und geplant wird Ihre Pflege im Rahmen der Prozesspflege, wobei Ihre Autonomie und Ihre Individualität einen hohen Stellenwert einnimmt und gezielt gefördert wird. Unser Pflegedienst kooperiert dabei mit allen anderen im Krankenhaus vertretenen Berufsgruppen und ist somit ein Bindeglied zwischen Ihnen als Patient und den behandelnden Ärzten sowie den sonstigen Bereichen. Die Stationen sind entsprechend den Fachabteilungen, denen sie zugeteilt sind, ausgestattet und werden von speziell für diesen Zweck aus- und weitergebildeten Pflegefachkräften geleitet. Wir fühlen uns auch dafür verantwortlich, dass Sie nach einem stationären Aufenthalt in unserem Haus in Ihrem häuslichen Umfeld wieder zurechtkommen. Im Rahmen des Entlassmanagements planen wir für Sie den reibungslosen Übergang von der stationären Versorgung zur ambulanten Weiterbetreuung durch die Mitarbeiterin der Familialen Pflege. Unserem Krankenhaus angegliedert ist eine Schule für Gesundheitsfachberufe mit 75 Ausbildungsplätzen zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann. Die fachpraktische Ausbildung unserer Auszubildenden erfolgt in den Stationen. Hieraus entsteht zwischen der Schule für Gesundheitsfachberufe und unserem Pflegedienst eine positive Dynamik zur permanenten Weiterentwicklung der Krankenpflege in unserem Haus. Zusätzlich sind unsere Pflegefachkräfte in den Funktionsabteilungen (z.B. OP, Notaufnahme und Diagnostik) für Sie da. Die hier tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich durch spezielle Fachweiterbildungen besonders für dieses Aufgabengebiet qualifiziert.

Was macht den
Pflegeberuf so reizvoll?

Das Krankenhaus erfüllt alle Aufgaben und Vorzüge einer modernen Gesundheitseinrichtung. Architektur und Zentralisation des Hauses ermöglichen allen Beschäftigten in den Pflege- und Funktionsbereichen günstige Arbeitsbedingungen. Durch die Unterstützung durch unsere Pflegehilfskräfte entfallen für das Pflegepersonal eine Reihe berufsfremder Tätigkeiten. Das ermöglicht die volle Ausrichtung auf eine patientenorientierte Verrichtung der pflegerischen Dienstleistung. Im Zentrum unserer Bemühungen steht somit der Mensch, für den wir uns mit einem Höchstmaß an professioneller Pflege und menschlichem Verständnis einsetzen möchten.

Im Krankenhaus sind etwa 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegedienst und im pflegerischen Funktionsdienst beschäftigt. Die einzelnen Fachdisziplinen verteilen sich auf 8 Stationen, davon ein Intensivpflegebereich (operative und internistische Intensivstation). In der zentralen OP-Einheit des Hauses stehen den operativen Fachdisziplinen 5 OP-Säle zur Verfügung. Als weitere Einsatzbereiche für das Pflegepersonal sind die interdisziplinäre Zentrale Notaufnahme, die Abteilung für Anästhesie, die Endoskopie, die kardiologische Funktionsdiagnostik, sowie der ambulante Tagesbereich zu nennen. Die Vielzahl der in unserem Hause vorhandenen Fachdisziplinen gewährt den Pflegekräften ein breites Spektrum an Einsatz- und Qualifizierungsmöglichkeiten.

Im Mittelpunkt aller Überlegungen und Handlungen steht für uns der Mensch in einer besonderen Lebenssituation, die meist krankheits- und unfallbedingt eine Lebenskrise darstellt!

Das Team
des Pflegedienstes

Die organisatorische und fachliche Verantwortung für das Handeln der Mitarbeiter*innen im Pflege- und Funktionsdienst obliegt unserem Pflegedirektor Herrn Carsten Konstanty. In seiner Arbeit orientiert er sich an den Erfordernissen unseres Pflegeleitbildes unter Einbeziehung der gesetzlichen und wirtschaftlichen Aspekte eines modernen leistungsfähigen Krankenhauses.
Der qualitativen Weiterentwicklung der Pflege, sowie der Mitarbeiterführung, im Sinne von Personalentwicklung und -pflege, kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Unterstützt wird Herr Konstanty von seiner Stellvertretung Frau Klaudia Laugs und unserem Hygieneteam Sr. Marietta, Frau M. Kalayci und Herr M. Merckens.

Carsten Konstanty

Pflegedirektor

Carsten Konstanty

Pflegedirektor

Conny Sczesny

Amb. Tagespflege A1

Conny Sczesny

Amb. Tagespflege A1

Claudia Laugs

Station B2 u. stellv. PDL

Claudia Laugs

Station B2 u. stellv. PDL

Eva Schallenberg

Station C1 / B1 -Wahl

Marita Stefelmans

Station C1 / B1 -Wahl

Kerstin Bartel-Sevenich

Station C2

Kerstin Bartel-Sevenich

Station C2

Dieter Behrendt

Station C3 / B3

Dieter Behrendt

Station C3 / B3

Nicky Hagen

Station D1

Nicky Hagen

Station D1

Resi Rahmen

Station D2

Resi Rahmen

Station D2

Jürgen Thönnihsen

Station D3

Jürgen Thönnihsen

Station D3

Judith Behren

Station E3/W3

Judith Behren

Station E3/W3

Dirk Jansen

Station E2

Dirk Jansen

Station E2

Marita Stefelmans

Familiale Pflege, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Marita Stefelmans

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Eindrücke aus
dem Alltag im Pflegedienst

Kontakt und Ansprechpartner

Ansprechpartner

Carsten Konstanty
Pflegedirektor

Telefon: +49 2451 622 321