Aufnahme

Durch Zuwendung und freundlichen Umgang möchten wir Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten.

Ihre Aufnahme im Krankenhaus

Zu Beginn steht die Aufnahme durch einen Arzt in der Ambulanz oder in der Notaufnahme. Hier erfolgt zunächst eine kurze Befragung und Untersuchung. Nach Erledigung der Aufnahmeformalitäten in der Patientenanmeldung, werden  Sie zur Station geleitet. Dort wird Ihnen Ihr Zimmer zugewiesen. Es folgt die Untersuchung durch den Stationsarzt, der Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden befragt. Gemeinsam mit dem Oberarzt wird anschließend mit Ihnen das weitere Vorgehen besprochen. Sie haben stets die Gelegenheit, Fragen zu stellen oder eigene Vorschläge mit einzubringen.

Was ist mitzubringen

Neben den Dingen für Ihren persönlichen Gebrauch und Ihrer Versichertenkarte ist es von Vorteil, wenn Sie die folgenden Dinge, sofern vorhanden, mitbringen: Röntgenaufnahmen, Krankenunterlagen, Medikamentenschachteln bzw. Beipackzettel oder eine Einnahmevorschrift von Ihrem Hausarzt, Allergiepass, Impfbuch, Marcumarausweis, Herzschrittmacherausweis etc.

Betreuung und Pflege

Die Krankenhauseinweisung stellt für jeden Menschen eine körperliche und auch seelische Belastung dar. Durch freundlichen Umgang, Zuwendung und Rücksichtnahme wollen Schwestern, Pfleger und Ärzte Ihnen beistehen. In unserem Krankenhaus begleiten Sie unsere Krankenhausseelsorge und MitarbeiterInnen des sozialen Dienstes. Außerdem besuchen Sie die Damen und Herren des Betreuungsdienstes. In den Funktionsbereichen (z. B. Endoskopieabteilung) erwartet Sie ebenfalls kompetentes Pflegepersonal, das Ihnen die bevorstehenden Untersuchungen so angenehm wie möglich macht.

Kontakt und Ansprechpartner

Kontakt

Margarete Wiaterek
Patientenaufnahme

Telefon:  +49 2451 622 388

Viktoria Jazdzyk
Patientenaufnahme

Telefon:  +49 2451 622 388